Israeltage in Halle

Wann: 12. Mai 2019
08.00 – 18.00 Uhr

Wo: Foyer des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara
Mauerstraße 5
Halle (Saale)

Inhalt der Veranstaltung

Am 14.5.1948 wurde nach dem „Teilungsbeschluss“ der UNO vom 29. 11. 1947 der Staat Israel gegründet. Wie in vielen anderen Städten in Deutschland wollen wir auch in Halle mit verschiedenen Veranstaltung daran erinnern, wie es zu dieser Staatsgründung kam und vor welchen Herausforderungen die Menschen in Israel und Palästina seitdem stehen.

Im Rahmen der Israeltage gibt es die Ausstellung „Die Geschichte Israels“ sowie verschiedene Veranstaltungen, Vorträge und Begegnungen. Der Besuch der Ausstellung wird besonders Schulen der Stadt Halle empfohlen. Es steht dazu auch besonderes Material bereit. Weitere Infos entnehmen Sie dem Programm:

Die Veranstaltungsreihe wird von der Arbeitsgemeinschaft Halle-Umland der Deutsch-Israelischen Gesellschaft organisiert.

Kontakt:
Arbeitsgemeinschaft Halle-Umland
Vors. Dr. Detlev Haupt
Tel. 0345/5233786
Mail: Haupt-Halle@t-online.de