06 Dez 2016

Mitglieder für die HALLIANZ Jugendjury 2017 gesucht!

Ausschreibung HALLIANZ JugendjuryIn der HALLIANZ Jugendjury kannst Du etwas bewegen in Halle. Du bist aktiv in Deinem Umfeld und entscheidest in der Jugendjury über Jugendprojekte aus der ganzen Stadt für mehr Vielfalt, Respekt und Mitmachchancen junger Menschen. Du planst gemeinsam mit anderen Aktiven das Jugendforum – ein Workshop- und Austauschtag für junge Engagierte aus Halle. Du schaust nicht nur zu, sondern bist Teil der Veränderung!

  • Du entscheidest über die Unterstützung von Jugendprojekten und berätst jugendliche Projektmacher*innen
  • Du verwaltest gemeinsam mit anderen 8.000 € Fördermittel im HALLIANZ Jugendfonds – und machst die Fördermöglichkeiten in Deiner Umgebung bekannt!
  • Du organisierst gemeinsam mit anderen das HALLIANZ Jugendforum und bringst Ideen und Anliegen aus Deinem Umfeld mit ein

Das hast Du davon:

  • Du sammelst Know-How zu Projektarbeit & Umgang mit Fördergeld
  • Du erhältst ein Zertifikat für Deine Bewerbungsmappe & einen exklusiven HALLIANZ-Jugendjury-Ausweis.
  • Du kannst Deine Ideen und Wünsche zur Verbesserung Deines Umfelds einbringen und umsetzen
  • Du unterstützt aktiv Deinen Jugendclub bzw. Deine Schule, indem Du die Idee vom HALLIANZ Jugendfonds weiterträgst. Projekte vor Ort können so finanziell unterstützt werden!
  • Du lernst über ein Jahr lang engagierte Menschen kennen, die auch Stück für Stück die Welt verbessern J
  • Du bekommst Kontakt zu wichtigen Menschen aus halleschen Unternehmen & Politik

Was erwartet Dich wann und wo:

  • Du wirst offiziell im Januar 2017 vom Begleitausschuss der HALLIANZ für Vielfalt berufen und bist dann ein Jahr in der Jugendjury aktiv
  • Es gibt fünf Förder-Treffen, bei welchen Du in der Jugendjury über eingegangene Projektanträge entscheidest: 21. März, 16. Mai, 13. Juni, 15. August und 17. Oktober 2017*
  • Die HALLIANZ Jugendforen finden am 21. März und 17. Oktober 2017 statt. Du nimmst im Vorfeld jeweils an einem Planungstreffen teil – diese Termine stimmen wir gemeinsam ab.
  • Beim HALLIANZ Spendenlauf am 22. September zeigst Du Gesicht für ein weltoffenes Halle und triffst bei einem exklusiven Meet & Greet wichtige Persönlichkeiten aus Halle
  • Im Dezember 2017 gibt es eine feierliche DANKE-Veranstaltung für alle Beteiligten und die Neuberufung der HALLIANZ Jugendjury 2018

Du bist voll motiviert und möchtest mitmachen? Du hast noch ein paar Fragen? Meld Dich bei uns, wir freuen uns, Dich kennenzulernen. Bewerbungsfrist für die Jugendjury ist der 08. Januar 2017.

Zum Online-Formular
E-Mail: hallianz@freiwilligen-agentur.de
Facebook: www.facebook.com/hallianz-fuer-vielfalt
Telefon: 0345 / 685 685 7

* Wenn Du bei einem Treffen mal verhindert sein solltest, ist das kein Problem. Nutze in jedem Fall Deine Chance, vor Ort zu sein und etwas zu bewegen!

26 Nov 2016

HALLIANZ Forum 2016: Rückblick und Dokumentation

HALLIANZ Forum 2016Gemeinsam haben wir im Oktober beim HALLIANZ Forum die Frage gestellt „Wie wollen wir in unserer Stadt zukünftig zusammenleben?“. Viele Projektinitiatoren haben gemeinsam mit Aktiven aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft diskutiert und Probleme und Herausforderungen aus der eigenen Projektpraxis zusammengetragen. Die Ergebnisse der Diskussion und erste Lösungsansätze und Projektideen haben wir in einer Dokumentation des HALLIANZ Forums zusammengetragen, so dass viele Anregungen für ein weiteres Engagement im nächsten Jahr mitgenommen werden können.

Die HALLIANZ für Vielfalt geht weiter, so dass ab Januar 2017 wieder Fördermittel für Projektideen zur Verfügung stehen. Ob im Rahmen der Bildungswochen gegen Rassismus vom 10. – 25. März 2017 Workshops, Lesungen, Ausstellungen oder andere Aktionen stattfinden sollen, in der Schule etwas verändert oder Kultur- und Begegnungsprojekte im Stadtteil starten sollen – Eure Ideen und Euer Engagement sind ein wichtiger Beitrag für Halle und wir unterstützen Euch sehr gern dabei!

Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen wendet Euch an hallianz@freiwilligen-agentur.de

 

 

28 Sep 2016

Wie wollen wir in unserer Stadt zukünftig zusammenleben?

HALLIANZ Forum 2016Auch in diesem Jahr lädt die Koordinierungs- und Fachstelle der HALLIANZ für Vielfalt alle interessierten Menschen, Projekte, Vereine, Unternehmen, Stadträte und Multiplikatoren, die sich für Vielfalt, Toleranz und Demokratie in unserer Stadt engagieren ein zum

 HALLIANZ Forum 2016

Zeit: 25.10.2016 ab 16:00 Uhr (Ende der Veranstaltung ist 20:00 Uhr)
Ort: Christliche Akademie, Fährstraße 5 in 06114 Halle (Saale)

Zentrales Thema ist die Frage „Wie wollen wir in unserer Stadt zukünftig zusammenleben?“ Mit einem politischen Stand Up wird der Poetry Slammer Tobias Glufke von HALternativ e.V. als Impulsgeber den Abend einleiten, der Raum für Diskussionen über aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in unserer Stadt und die Suche nach Lösungsansätzen bereithält.

Ablauf des HALLIANZ Forums 2016

  • 16:00 Uhr         Begrüßung & Überraschungs-Stand Up mit Tobias Glufke, HALternativ e.V.
  • 16:30 Uhr         Impuls: HALLIANZ für Vielfalt – woher & wohin?
  • 17:00 Uhr         Pause mit kleinem Imbiss
  • 17:30 Uhr         Der Problembaum oder “Der Grundstein für die Lösung liegt in der   ‚Bewunderung‘ des  Problems “
  • 18:15 Uhr         Der Lösungsbaum oder praktischen Ideen und Strategien
  • 19:15 Uhr         Ausblick: Wie geht es weiter?
  • Bis 20 Uhr        Come together

Flyer herunterladen: HALLIANZ Forum 2016

Anmeldung:
Bitte melden Sie bis zum 21. Oktober 2016 an unter: susanne.hesse@freiwilligen-agentur.de

Organisation und weiterführende Informationen:
HALLIANZ für Vielfalt
Stadt Halle
Koordinierungs- und Fachstelle
Mirko Petrick
Stadt Halle (Saale)
Hansering 20, 06108 Halle (Saale) gegenüber Technisches Rathaus
Telefon: +49 345 221-5656
hallianz@halle.de
www.hallianz-fuer-vielfalt.de

Ausschlussklausel:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.